Gallus_Blender-Eck

Blender-Eck_Front

Und schon wieder ein paar „Perlen“ auf meiner Festplatte gefunden:


Notiz für die Zukunft: Nicht nur Bilder machen, auch bearbeiten und hochladen!

Out of Frankfurt: Hamburger Stimmen…

Hamburg: Freiheit

Zur Zeit komme ich einfach nicht dazu auf die Straße zu gehen, deswegen muss die Festplatte herhalten.

In meiner „Out of Frankfurt“-Serie bleibe ich weiterhin im Norden: diesmal Hamburg mit ein paar (kritischen) Stimmen.

Nach dem Sonnenaufgang…

Sonnenaufgang_069 Shit

Nach meiner „Sonnenaufgang„-Fotosession führte mich mein Heimweg über den Eisernen Steg nach Sachsenhausen… obwohl ich müde war vom laufen und mir Schlaf fehlte, funktionierten meine Augen noch – irgendwie:

Kunst am Mainufer…

Kunst am Main_1

Einmal im Kreis, immer am Mainufer entlang…

Rund um die EZB_Sonstiges

Die letzte Zeit habe ich mich oft im südlichen Teil vom Ostend aufgehalten, sei es im Bahnhof oder in der Windeckstraße. Aber ein paar Bilder haben einfach nicht zu den Beiträgen gepasst, deswegen bekommen sie einen eigenen Beitrag:

Art meets Art…

Die Schirn, europaweit bekannt – wenn nicht sogar weltweit – was Kunst angeht, hat nicht nur innen was zu bieten; auch vor der Tür ist Kunst zu bewundern:


The Schirn, Europe-wide – probably worldwide – known for the great art exhibition has not only inside art; also in front of the door you can admire art.

 

Out of Frankfurt: Diamante

Zu kalt für das Meer, zu wenig Sonne für die Liege und trotzdem keine Langeweile!

Aufgenommen habe ich die Bilder in einen kleinen Ort, mit dem wunderbaren Namen Diamante (in Kalabrien).

Too colt for swimming, not enough sun to lounge and still no boredom!

I took the pictures in a small town, with the beautiful name Diamante (Calabria).

Wake Up!

Sprüche 16, 8: „Es ist besser, arm und gerecht zu sein als reich und ungerecht“.

Gerade die Banken sollten aufwachen und mitbekommen, wie ungerecht sie mit dem Vermögen anderer umgehen. Sei es um Firmen, die Streubomben produzieren zu finanzieren oder die Gehälter der Manager von Jahr zu Jahr zu erhöhen und gleichzeitig hunderte von Mitarbeiter zu entlassen.

Es wird Zeit aufzuwachen und gerechter zu werden! Occupy ist der Anfang, ein weiteres Zeichen ist seit einigen Tagen am Sachsenhäuser Ufer (Nähe Eiserner Steg) zu sehen:

Wake Up!